elektronische-buecher.net

E-Books und E-Book-Reader auf den Punkt gebracht

Sie sind hier: Startseite » E-Books » downloaden

Die besten Onlineshops um E-Books downzuloaden

Viele Websites bieten E-Books zum Download an. Onlineshops mit gutem Angebot gibt es aber nur wenige. Um die besten Anbieter nicht mühsam selbst suchen zu müssen, werden die Websites mit hoher Benutzerfreundlichkeit und großer Auswahl an E-Books kurz vorgestellt.

Alle aufgeführten Websites bieten auch kostenlose E-Books zum Download an. Dies liegt zum einen daran, dass 70 Jahre nach dem Tod des Autors das Urheberrecht erlischt (§ 64 UrhG). Zum anderen bieten viele Autoren bei besonderen Anlässen für kurze Zeit E-Books kostenlos an.

Achtung: Wer einen Kindle besitzt, kann nur solche E-Books darauf lesen, die von Amazon sind oder keinen Kopierschutz haben. Damit sind für Kindle-Besitzer unter den unten aufgeführten Bezugsquellen nur Amazon und das Project Gutenberg einwandfrei benutzbar.

Amazon

Amazon bietet über 3,7 Millionen E-Books an, von denen mehr als 350.000 auf Deutsch sind. Damit bietet Amazon das größte Angebot an deutschen E-Books. Mehrere tausend Werke gibt es sogar nur bei Amazon.

Außerdem sind bei Amazon sogar eine Reihe von Zeitungen und Zeitschriften, wie die Süddeutsche Zeitung, die Frankfurter Allgemeine Zeitung und Die Zeit erhältlich. Zum Ausprobieren stehen 14-tägige kostenlose Probe-Abos bereit. Zudem können alle Abos jederzeit gekündigt werden.

E-Books von Amazon kann man mit Amazons E-Book-Readern, den Kindles, meistens aber nicht auf E-Book-Readern anderer Hersteller lesen. Es gibt außerdem eine Kindle-App für alle bekannten Smartphones und Tablets sowie Computer, sodass man auch damit lesen kann.

Project Gutenberg

Ausschließlich kostenlose E-Books, meist mit abgelaufenem Urheberrecht, findet man beim Project Gutenberg, dem ältesten Produzenten kostenloser E-Books. Die Website bietet über 49.000 elektronische Bücher an, darunter mehr als 1600 deutsche.

Manche E-Books sind sogar zusätzlich als Hörbuch verfügbar. Wer der englischen Sprache mächtig ist, wird viel Freude daran haben, sich die großen Klassiker der Weltliteratur kostenlos downloaden zu können. Die meisten der angebotenen E-Books sind nämlich in Englisch.

Obwohl das Project Gutenberg kein Onlineshop ist, wird es hier aufgeführt, da es zu den größten Anbietern kostenloser E-Books zählt.

Apple

Apple verkauft E-Books über die auf Apple-Geräten vorinstallierte App iBooks. Das Problem ist, dass dort gekaufte, mit Kopierschutz versehene E-Books nur auf Apple-Geräten genutzt werden können.

eBook.de

Wer bei eBook.de E-Books downloaden möchte, kann auf ein Angebot von mehr als 1.840.000 Titeln zugreifen. Unter diesen finden sich über 290.000 deutsche Exemplare.

Man sollte aber darauf achten, dass man eine EPUB-Version kauft und keine PDF-Version. PDFs lassen sich auf E-Book-Readern schlechter lesen als EPUBs.

Thalia

Wer gerne bei Thalia bestellt, kann sich auch elektronische Bücher bei Thalias Onlineshop kaufen. Dort stehen über 1.840.000 bereit. Mehr als 290.000 davon sind auf Deutsch.

Weltbild

Bei Weltbild kann man auch aus über 1.840.000 Titeln wählen. Unter diesen sind mehr als 290.000 deutsche Bücher.

Für welche Lesegeräte eignen sich die E-Books der Shops?

Lesegeräte für E-Books verschiedener Shops
Shops Apple Amazon eBook.de, Kobo, Thalia, Weltbild Project Guten­berg
E-Book-Reader wenn die E-Books kopier­schutzfrei sind: Tolino Shine 2 HD, Tolino Vision 3 HD, Kobo Aura, Kobo Glo HD, Kobo Aura H2O, PocketBook Touch Lux 3 Kindle, Kindle Paper­white, Kindle Voyage Tolino Shine 2 HD, Tolino Vision 3 HD, Kobo Aura, Kobo Glo HD, Kobo Aura H2O, PocketBook Touch Lux 3 alle
andere Lese­geräte iPod touch, iPhone, iPad, Mac Computer, Smart­phones, Tablets Computer, Smart­phones, Tablets Computer, Smart­phones, Tablets