elektronische-buecher.net

E-Books und E-Book-Reader auf den Punkt gebracht

Sie sind hier: Startseite » E-Books » Kopierschutz

Kopierschutz bei E-Books: Arten und Einschränkungen

Hier erfahren Sie, wie man erkennt, ob beziehungsweise welchen Kopierschutz E-Books haben.

Statt Kopierschutz findet man oft das Wort DRM. DRM ist die Abkürzung von Digital Rights Management. Übersetzt heißt das Digitale Rechteverwaltung.

Arten

Harter Kopierschutz

Der harte Kopierschutz verhindert nicht das Kopieren des E-Books. Er verhindert aber das Lesen der kopiergeschützten E-Books auf nicht berechtigten Lesegeräten.

Welche Geräte die verschiedenen Kopierschutzsysteme unterstützen, erfahren Sie weiter unten.

Man kann dadurch nicht einfach kopiergeschützte E-Books von einem Freund kopieren und dann auf den eigenen Geräten lesen.

Wasserzeichen

Ein anderer Standard ist die Verwendung eines Wasserzeichens im E-Book. Das Wasserzeichen ist im E-Book enthalten, man sieht es aber normalerweise nicht beim Lesen.

Vom Wasserzeichen kann man auf den Käufer schließen, da es beispielsweise die Bestellnummer in verschlüsselter Form enthält. Dies soll die Käufer davon abhalten, die E-Books an viele Leute zu verteilen. Tauchen die E-Books in Tauschbörsen auf, kann man den ursprünglichen Käufer zurückverfolgen.

Wasserzeichen werden auch als weicher Kopierschutz bezeichnet. Man kann E-Books mit Wasserzeichen nämlich ohne Einschränkung auf beliebig vielen Geräten lesen. Es sei denn, die E-Books verwenden gleichzeitig eine harte Kopierschutzart.

Mit Wasserzeichen versehene E-Books kann man so oft kopieren, wie man will. Es gibt keinen technischen Schutz, der das verhindert. Wasserzeichen sollen verhindern, dass man Kopien der E-Books an andere Personen weitergibt, da man den Käufer ausfindig machen kann.

Nur mit Wasserzeichen versehene E-Books haben gegenüber E-Books mit hartem Kopierschutz den Vorteil, dass man sie legal in andere Formate umwandeln kann. So kann man beispielsweise ein E-Book im EPUB-Format umwandeln, sodass man es auf einem Kindle lesen kann.

Kein Kopierschutz

Alle bekannten Shops bieten auch kopierschutzfreie E-Books an. In den bekannten Onlineshops kann man Suchergebnisse leider nicht nach dem Einsatz eines Kopierschutzes filtern.

Ausschließlich kopierschutzfreie E-Books gibt es bei beam.

Welchen Kopierschutz verwenden die verschiedenen Shops?

Kopierschutzarten für E-Books bei verschiedenen Shops
Art des Kopier­schutzes Harter Kopier­schutz Wasser­zeichen Kopier­schutzfrei
Shops Amazon, eBook.de, iBooks, Thalia, Kobo, Weltbild eBook.de, Thalia, Weltbild Amazon, eBook.de, iBooks, Thalia, Kobo, Weltbild

Wie erfahre ich, ob ein Kopierschutz verwendet wird und wenn ja, welcher?

Um den Einsatz und die Art des Kopierschutzes zu erkennen, sieht man bei den Produktinformationen des E-Books nach. Dort wird meist eindeutig erklärt, ob und wie das E-Book geschützt ist.

Bei Amazon ist es nicht so leicht erkennbar. Dort geht man folgendermaßen vor:

  1. Suchen Sie sich ein E-Book aus und scrollen Sie zur Überschrift Produktinformation.
  2. Steht dort Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung, ist das E-Book kopierschutzfrei. Findet man diesen Text dort nicht, hat das E-Book einen harten Kopierschutz von Amazon.

Erhält man beim Download eines E-Books in einem anderen Onlineshop eine ACSM-Datei, wird der harte Kopierschutz von Adobe verwendet. Mehr Informationen dazu stehen weiter unten.

Hat man das E-Book bereits auf dem Computer, kann man die Verwendung eines Kopierschutzes mit dem Programm calibre erkennen.

  1. Wenn calibre installiert ist, öffnen Sie das Programm.
  2. Ziehen Sie mit der Maus das umzuwandelnde E-Book in die Oberfläche von calibre. Alternativ können Sie auch links oben auf Bücher hinzufügen klicken, das E-Book auswählen und auf Öffnen klicken.
  3. Das E-Book erscheint nun bei calibre. Doppelklicken Sie auf das E-Book.
  4. Hat die Datei keinen harten Kopierschutz, wird Sie geöffnet und Sie können das Buch lesen. Bei Dateien mit harter Kopierschutzart erscheint folgende Meldung: Dieses Buch ist durch DRM geschützt. Um mehr über DRM und die Gründe, warum Sie dieses Buch nicht in Calibre lesen oder konvertieren können, zu erfahren, klicken Sie hier..

Adobe-DRM

E-Books von Thalia, Weltbild, Kobo und eBook.de, die einen harten Kopierschutz haben, sind durch Adobe-DRM geschützt.

Kauft man ein E-Book von der Tolino-Allianz (Thalia, Weltbild und eBook.de), kann man es problemlos auf den E-Book-Readern Tolino Shine 2 HD und Tolino Vision 3 HD lesen. Auch auf den Apps der Tolino-Partner ist das Lesen kein Problem.

Kopiergeschützte E-Books von der Tolino-Allianz kann man lesen, wenn man sich auf den Lesegeräten mit einem Konto der Tolino-Allianz anmeldet.

Möchte man ein E-Book von Kobo auf den Tolino-Geräten oder den Apps der Tolino-Partner lesen, gibt es ein Problem. E-Books der Tolino-Allianz kann man auch nicht ohne Weiteres auf den Lesegeräten von Kobo nutzen.

Man braucht eine Adobe-ID, um E-Books mit Adobe-DRM in diesen Fällen lesen zu können.

Möchte man sich E-Books über die Onleihe ausleihen, braucht man auch eine Adobe-ID.

Wie bekomme ich eine Adobe-ID? Das erfahren Sie im folgenden Video. Das Erstellen der Adobe-ID ist kostenlos.

Anleitung zum Anlegen einer Adobe-ID

Mit einer Adobe-ID kann man E-Books auf 6 Geräten gleichzeitig nutzen. Hat man im Lauf der Jahre mehr Geräte angesammelt, kann man sich an den Kundenservice von Adobe wenden.

Von der ACSM-Datei zum EPUB

Eine ACSM-Datei (Abkürzung von Adobe Content Server Message) ist nur ein Verweis zur EPUB-Datei. Damit man das EPUB erhält, muss man die ACSM-Datei mit Adobe Digital Editions öffnen:

  1. Legen Sie eine Adobe-ID an, wie im Video oben gezeigt wird.
  2. Installieren Sie das kostenlose Adobe Digital Editions.
  3. Starten Sie Adobe Digital Editions. Klicken Sie oben auf Hilfe und dann auf Computer autorisieren ....
  4. Klicken Sie auf Fortfahren und geben Sie die Adobe-ID und das zugehörige Kennwort ein. Nun drücken Sie Autorisieren.
  5. Öffnen Sie die ACSM-Datei mit Adobe Digital Editions. Dies können Sie zum Beispiel so: Gehen Sie in Adobe Digital Editions oben auf Datei und dann Zur Bibliothek hinzufügen. Danach wählen Sie die Datei aus und drücken Öffnen.
  6. Das E-Book im EPUB-Format wird nun automatisch heruntergeladen. (Auch PDF-Dateien können per ACSM geschützt sein.)

Amazon

Amazon verwendet einen eigenen Kopierschutz. Dieser macht sich aber nur bemerkbar, wenn man E-Books von Amazon in ein anderes E-Book-Format umwandeln möchte. Ist das E-Book mit DRM versehen, kann man das Buch nicht umwandeln.

Wann wandelt man das Format um? Wenn man E-Books von Amazon downgeloadet hat und einen E-Book-Reader nutzt, der nicht von Amazon ist. Möchte man beispielsweise ein E-Book von Amazon auf einem Tolino Vision 2 lesen, muss man das Format umwandeln. Ist das E-Book kopierschutzfrei, kann man das Format umwandeln.

Bei Amazon kann ein E-Book auf 6 Geräten gleichzeitig gelesen werden.

Kopiergeschützte E-Books von Amazon kann man lesen, wenn man sich auf den Lesegeräten mit seinem Amazon-Konto anmeldet.

Apple

Apple verwendet ein eigenes Kopierschutzsystem. Sind die gekauften E-Books mit DRM versehen, kann man sie nur auf Apple-Geräten (iPod touch, iPhone, iPad und Mac) lesen.

E-Books von Apple - auch iBooks genannt - kann man auf 5 Geräten gleichzeitig nutzen.

Kopiergeschützte E-Books von Apple kann man lesen, wenn man sich auf den Lesegeräten mit seinem Apple-Konto anmeldet.

Welches Gerät kann mit welchem Kopierschutzsystem umgehen?

Um E-Books auf Computern, Smartphones und Tablets nutzen zu können, gibt es spezielle, kostenlose Lesesoftware.

Kopierschutzarten für E-Books und mögliche Lesegeräte
Entwickler des Kopier­schutzes Adobe Amazon Apple
Shops, die das DRM nutzen eBook.de, Kobo, Thalia, Weltbild Amazon Apple
Lesegeräte Computer, Smart­phones, Tablets und E-Book-Reader von Kobo, Tolino und PocketBook Computer, Smart­phones, Tablets und E-Book-Reader von Amazon (Kindle, Kindle Paperwhite und Kindle Voyage) iPod touch, iPhone, iPad und Mac

Kopierschutz entfernen

Eine Anleitung zum Entfernen des Kopierschutzes von E-Books kann hier nicht gegeben werden.

Laut § 95a Urheberrechtsgesetz ist das Entfernen eines Kopierschutzes illegal:

Wirksame technische Maßnahmen zum Schutz eines nach diesem Gesetz geschützten Werkes oder eines anderen nach diesem Gesetz geschützten Schutzgegenstandes dürfen ohne Zustimmung des Rechtsinhabers nicht umgangen werden, soweit dem Handelnden bekannt ist oder den Umständen nach bekannt sein muss, dass die Umgehung erfolgt, um den Zugang zu einem solchen Werk oder Schutzgegenstand oder deren Nutzung zu ermöglichen.

Das DRM für E-Books soll das Urheberrecht der Autoren schützen. In der Praxis behindern die Kopierschutzsysteme Raubkopierer aber nicht sehr gut, sondern gängeln nur die ehrlichen Nutzer.

E-Book-Formate konvertieren

Man kann kopierschutzfreie und nur mit Wasserzeichen versehene E-Books selbst in andere Dateiformate umwandeln.

Damit ist es möglich EPUBs für Kindle-Geräte lesbar zu machen. Auch E-Books von Amazon kann man so auf Konkurrenzprodukten nutzen.

E-Book-Formate
Anleitung um E-Books umzuwandeln
Shops, die E-Books anbieten